Allein zu dir, Herr Jesu Christ, BWV 33

Bach, Johann Sebastian (1685–1750)
1. Chorus
Allein zu dir, Herr Jesu Christ,
mein Hoffnung steht auf Erden.
Ich weiß, dass du mein Tröster bist,
kein Trost mag mir sonst werden.
Von Anbeginn ist nichts erkorn,
auf Erden war kein Mensch geborn,
der mir aus Nöten helfen kann.
Ich ruf dich an,
zu dem ich mein Vertrauen hab.
 
In you alone, Lord Jesus Christ,
my hope rests while on earth.
I know that you are my comforter;
I shall have no other comfort.
Since time began is nothing ordained,
nor on earth any soul born,
that can help me out of inevitable miseries.
You I invoke,
in whom I put all my trust.
 
2. Bass Recitative
Mein Gott und Richter,
willst du mich
aus dem Gesetze fragen,
so kann ich nicht,
weil mein Gewissen widerspricht,
auf tausend eines sagen.
An Seelenkräften arm
und an der Liebe bloß,
und meine Sünd
ist schwer und übergroß;
doch weil sie mich von Herzen reuen,
wirst du, mein Gott und Hort,
durch ein Vergebungswort
mich wiederum erfreuen.
 
My God and judge,
were you to examine me
on the basis of the Law,
then I would be unable
to give one good answer in a thousand,
since my conscience would object.
I am poor in strength of spirit,
destitute of love,
and my sin
is vast and weighty,
But since for these my heart is remorseful,
you, my God and refuge,
through a word of forgiveness
will gladden me anew.
 
3. Alto Aria
Wie furchtsam wankten meine Schritte,
doch Jesus hört auf meine Bitte
und zeigt mich seinem Vater an.
Mich drückten Sündenlasten nieder,
doch hilft mir Jesu Trostwort wieder,
dass er für mich genung getan.
 
However fearfully my steps wavered,
Jesus hears my petition
and presents me to his Father.
Though my sins weigh me down,
yet Jesus’ consoling word restores me,
so that he has done enough for me.
 
4. Tenor Recitative
Mein Gott, verwirf mich nicht,
wiewohl ich dein Gebot
noch täglich übertrete,
von deinem Angesicht!
Das kleinste
ist mir schon zu halten viel zu schwer.
Doch, wenn ich um nichts mehr
als Jesu Beistand bete,
so wird mich kein Gewissensstreit
der Zuversicht berauben.
Gib mir nur aus Barmherzigkeit
den wahren Christenglauben,
so stellt er sich mit guten Früchten ein
und wird durch Liebe tätig sein.
 
My God, do not expel me
from your presence,
though daily I transgress
your commands.
Even the smallest command
is much too hard for me to keep.
But, if I pray now for no more
than Jesus’ aid,
no pangs of conscience
will rob me of confidence.
Just give me out of your mercy’s store
a true Christian faith,
and no doubt it will come bearing
good fruit and acts of love.
 
5. Duet (Tenor and Bass)
Gott, der du die Liebe heißt,
ach, entzünde meinen Geist,
laß zu dir vor allen Dingen
meine Liebe kräftig dringen!
Gib, dass ich aus reinem Triebe
als mich selbst den Nächsten liebe.
Stören Feinde meine Ruh,
sende du mir Hülfe zu!
 
God, you who go by the name of love,
ah, kindle my spirit.
Above all let my love
powerfully surge toward you.
Grant that with purity of instinct
I might love my neighbor as myself.
Should enemies disturb my rest,
send me help!
 
6. Chorale
Ehr sei Gott in dem höchsten Thron,
dem Vater aller Güte,
und Jesu Christ, sein’m liebsten Sohn,
der uns allzeit behüte,
und Gott dem Heiligen Geiste,
der uns sein Hülf allzeit leiste,
damit wir ihm gefällig sein,
hier in dieser Zeit
und folgends in der Ewigkeit.
 
May God on the highest throne receive honor,
the Father of all goodness,
and Jesus Christ, his dearest Son—
may he always protect us—
and God the Holy Spirit—
may he always provide us help,
that we may oblige God
here and now
and afterwards in eternity.

Translation: Robert Coote

Note: These translations are Copyright © 1995–2022 San Francisco Bach Choir. Please do not distribute or use these translations without the express written permission of the San Francisco Bach Choir.